Rasenmäher

Rasenmäher ist nicht immer gleich Rasenmäher. Es gibt verschiedene Arten von Rasenmähern mit den verschiedensten Einsatzgebieten. Angefangen bei dem Rasenmäher für kleine Privatgrundstücke bis hin zu großen und komplizierteren Grundstücken für die ein Profirasenmäher benötigt wird. Eins ist jedoch klar - Für den perfekten Rasen, egal ob groß oder klein, erleichtert dir ein hochwertiger Rasenmäher die Arbeit erheblich und lässt dir mehr Freizeit die Sonne in dem Garten zu genießen. Für einen schönen Garten ist ein gepflegter Rasen die Grundvorraussetzung und lässt dein Grundstück in einem neuen Glanz erstrahlen.
 

1 bis 48 (von insgesamt 466)

Marken Rasenmäher für ein perfektes Ergebnis

Wir versuchen dir mit unserem Rasenmäher Angebot eine Auswahl hochwärtiger Gartengeräte anzubieten, die durch Qualität und innovativen Ideen überzeugen. Bei der Auswahl des "richtigen" Mähers sollte nicht immer nur der Preis eine Rolle spielen. Unsere Angebote sind Rasenmäher von Top Herstellern, die eine sehr gute Ersatzteilversorgung bieten und dich nicht im Regen stehen lassen. Auch die Langlebigkeit der Produkte und Ersatzteile spielt hierbei eine wichtige Rolle und wird bei vielen "billig" Mähern außer acht gelassen. Denn was nützt ein besonders günstiger Rasenmäher wenn die Mähergebnisse nicht gut sind und eine Ersatzteilversorgung gar nicht, oder nur mit langen Wartezeiten möglich ist.

Mulchmäher oder Rasenmäher mit Fangkorb?

Bei dem Kauf des richtigen Rasenmähers gibt es einiges zu beachten. Es gibt unterschiedliche Schnittbreiten, Schnitthöhen, Motoren, Mäharten und vieles mehr. Aber eine auch sehr wichtige Frage ist, ob du lieber einen Mulchmäher oder einen Mäher mit Fangkorb hast, denn viele Gartenliebhaber setzen immer noch auf den klassischen Rasenmäher mit Fangkorb, jedoch bietet mulchen eine große Anzahl an Vorteilen. Beim Mulchmähen wird das Schnittgut viel feiner zerkleinert, als beim mähen mit Fangkorb und fällt wieder zurück auf den Boden. Das Schnittgut ist so fein, dass es einfach zwischen den restlichen Rasen zur Grasnarbe fällt und kaum sichtbar ist. (Wichtig: Beim Mulchen darf das Gras nicht zu hoch gewachsen sein, sonst entsteht zuviel Schnittgut welches nicht zwischen den restlichen Grashalmen absinkt) Doch welche Vorteile bietet das mulchen jetzt? Fangen wir bei der Rasenqualität an: Der mit einem Mulchrasenmäher gepflegte Rasen wirkt bei der richtigen Anwendung frischer und vitaler, außerdem ist der grünton deutlich satter. Aber nicht nur dein Rasen sieht gepflegter aus, sondern du sparst auch Zeit und Geld. Denn beim Mulchrasenmäher entfällt das lästige Fangkorb entleeren. Es kann in einem Durchgang gemäht werden ohne ständig den Fangkorb zu entleeren. Kein Fangkorb bedeutet natürlich auch kein Kompostieren des Schnittguts, wobei ebenfalls wieder Zeit gespart werden kann. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass durch das Mulchen ebenfalls das Düngen des Rasens entfällt, da die abgetrennten Grasreste dem Boden ausreichend Nährstoffe liefern. Fazit: Mulchmähen lohnt sich für viele Gartenbesitzer oft mehr als Auffangen, bei Fragen kannst du dich aber natürlich gerne an uns wenden. Wir beraten dich und helfen dir bei der richtigen Wahl des Rasenmähers.